Liebe Naturfreunde,
es gibt Neuigkeiten!

nach unserm Pech mit den Rotkelchen, dessen Nest von Staren zerstört wurde, haben inzwischen Amseln im Außenbereich im Blauregen erfolgreich gebrütet. In den nächsten Tagen werde ich noch die entsprechenden Filmsequenzen einstellen.

Nun hat sich ein weiteres  Vogel-Paar noch zum Brüten in einem kurzfristig umgestalteten Kasten entschlossen. Live kenn es derzeit nur mit Tageslicht und meistens nicht in Farbe beobachtet werden, um keine Störung zu verursachen. Wer es erkennt, kann gerne unten einen Kommentar abgeben. Auch hier folgen noch Filme.

In dem ehemaligen Starenkasten schauen auch unterschiedliche Vögel vorbei, wir bleiben auch da am Ball.


 

Hier gehts zur Live-Nisthöhlen-Kamera:

Fertige kleine Filmsequenzen findet Ihr auf der Seite Aufzeichnungen übrigens auch. Dort wird das bisher gefilmte Nistgeschehen in chronologischer Folge dargestellt. Damit verpasst ihr nichts mehr und könnt euch angucken, was bisher in diesem Jahr Spannendes geschah. Auch aus den letzten Jahren findet ihr Aufzeichnungen:

Das geschah im Jahr 2016

Das geschah im Jahr 2015

Viel Spaß beim Beobachten!

 

Wie kam es zu unserem Nistkastenprojekt?

Der Hegering Thedinghausen hat bereits 2012 ein von der Bingo-Umweltstiftung finanziell unterstütztes Projekt zum Thema „Nisthöhlen“ mit den Grundschülern aus Thedinghausen und Riede sowie den Pächtern der dortigen Reviere durchgeführt. Im Rahmen dieses Projektes wurden Nistkästen gebaut und aufgehängt. Dabei kam die Frage auf „Was geschieht eigentlich in den Nistkästen?“.

Ein neues Projekt war geboren:

„Spionage im Nistkasten“!

Finanziell unterstützt durch die Jägerschaft Verden und die Volksbank Aller-Weser eG gründeten freiwillige Helfer unseres Hegeringes Thedinghausen in den vergangenen Monaten eine Projektgruppe. Die Projektgruppe ging der Frage „Was geschieht eigentlich in den Nistkästen?“ auf den Grund. Die Antwort war einfach: Das Brutgeschehen! Aber wie können die Grundschüler das Brutgeschehen beobachten ohne die Vögel zu stören?

Das Brutgeschehen

Es ist Frühling und viele Vögel sind auf der Suche nach einem geeigneten Nistplatz. Dies kann ein von Vögeln gebautes Nest im Freien oder auch ein von Menschenhand gebauter Nistkasten sein, der dann nur noch von einem Vogel ausgepolstert und bezogen wird.

Von außen hat wohl jeder schon einmal so einen Nistkasten gesehen, doch das Brutgeschehen innerhalb des Nistkastens sieht keiner.

Die Projektgruppe des Hegerings Thedinghausen entwickelte Nistkästen mit integrierten Kameras, die wir anschließend in liebevoller Handarbeit gebaut haben. Die Kästen wurden danach bei einem Jäger unseres Hegeringes aufgehängt.

Nun senden die Kameras Live-Bilder aus dem Inneren der Nistkästen, sodass ihr an eurem Bildschirm beobachten könnt, wie die Vögel den Kasten beziehen, ein Nest darin bauen, die Eier ablegen, ausbrüten und dann ihren Nachwuchs aufziehen.

 

 

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*