Mrz
19
Mo
Seminar „Trichinenprobenahme durch Jäger“ @ Hotel Niedersachsenhof
Mrz 19 um 19:30

Eine Fleischprobe für die Trichinenuntersuchung wird aus dem Vorderlaufmuskel eines Wildschweins geschnitten

Jagdausübungsberechtigte dürfen unter bestimmten Voraussetzungen Proben für die Untersuchung auf Trichinen von untersuchungspflichtigem Wild selbst nehmen. Eine dieser Voraussetzungen ist der Nachweis über eine Schulung, bei der die erforderliche Sachkunde für die Wahrnehmung dieser Tätigkeit und die Verfahrensabläufe erworben wurde.

Die Jägerschaft des Landkreises Verden bietet im Rahmen der Jungjägerausbildung und in Absprache mit der Veterinärbehörde des Landkreises Verden solch eine Schulung an. Referent ist Dr. Ulrich Tucholke, der im Jägerlehrgang der Kreisjägerschaft auch das Fachgebiet 4 (Behandlung des erlegten Wildes, Wildkrankheiten, Jagdhundewesen, jagdliches Brauchtum) unterrichtet.

Die Teilnahme ist nicht auf Lehrgangsteilnehmer des laufenden Jungjägerlehrgangs beschränkt, jedoch müssen sich externe Teilnehmer rechtzeitig anmelden, damit die Teilnahmebescheinigungen entsprechend vorbereitet werden können. Für die Teilnehmer des Jungjägerlehrgangs sowie externe Teilnehmer, die Mitglied der Kreisjägerschaft Verden sind, ist die Teilnahme kostenlos. Gäste anderer Jägerschaften sind willkommen, wenn sie an der Schulung teilnehmen möchten. Sie zahlen einen Kostenbeitrag von € 10,00. Ansprechperson ist Frau Doris Mengel-Arens (Kontakt siehe oben).